Welche Bedeutung hat Erdgas für die Energiewende?

7. Dez. 2018

Seit einigen Jahren kann sich Erdgas als wichtiger Energieträger im globalen Energiemix behaupten. Eine Position, die in den kommenden Jahrzehnten weiter gestärkt werden sollte und die Gas – und insbesondere erneuerbares grünes Gas – zu einem wichtigen Verbündeten bei der Energiewende macht. Eine Bilanz über seine Stärken.

 

Sein wachsender Anteil am globalen Energiemix

Der Stellenwert von Erdgas für die Energiewende ist wichtig. Heute macht diese Energieträger weltweit mehr als 21% des globalen Energiemixes aus. Der Verbrauch hat sich in den letzten vier Jahrzehnten fast verdreifacht und wird voraussichtlich weiter steigen. Nach Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA) wird der Erdgasverbrauch bis 2035 ca. 25% des Energieportfolios erreichen.

Wie lässt sich diese wachsende Bedeutung erklären? Dafür gibt es viele Gründe. Der erste davon stammt aus der hohen Verfügbarkeit von Erdgas. Die derzeitigen konventionellen Gasreserven würden es ermöglichen, diese Energie für weitere 55 Jahre zu nutzen.

 

Erdgas, eine umweltfreundlichere Energiequelle

Ein weiterer Grund für die wachsende Bedeutung von Erdgas für die Energiewende sind seine ökologischen Vorteile im Vergleich zu anderen Energien wie Heizöl und vor allem Kohle. Der Einsatz von Erdgas wird somit die CO2-Emissionen erheblich reduzieren, vor allem in energieintensiven Sektoren wie Industrie, Verkehr oder Stromerzeugung: Kohle durch Gas zu ersetzen wird die CO2-Emissionen um 60% reduzieren. Eine überlebenswichtige Senkung, da die Bekämpfung der globalen Erwärmung eine internationale Priorität darstellt.

Ebenso hat im Verkehr die Verwendung von Fahrzeugerdgas (CNG) oder Flüssigerdgas (LNG) anstelle von Dieselkraftstoff positive Auswirkungen auf die Luftqualität.

Gas würde die Stickoxidemissionen um 60 bis 90%, die Feinstaubemissionen um 95% und die Schwefeloxidemissionen um 100% reduzieren!

Lesen Sie auch: Modernisieren, sanieren, renovieren… Wozu? 

 

Erdgas als Übergangslösung zu erneuerbaren Energien

Erdgas spielt eine wichtige Rolle bei der Energiewende auch, weil flächendeckend Infrastrukturen bereits ausreichend vorhanden sind.

Logischerweise wird sich die Welt immer mehr den erneuerbaren Energien zuwenden.  Erneuerbarer Strom wird vermehrt in Gas umgewandelt und in der Gasinfrastruktur bereitgestellt (PtX: Power to Gas). Mit dieser Übergangsperspektive ist Gas bereits heute eine nachhaltige und wirtschaftliche Lösung: Sein Endkundenpreis ist fünfmal so günstig wie der von Strom.

Längerfristig wird Gas dank der Entwicklung von erneuerbarem grünem Gas, wie beispielsweise Biogas, zu 100% erneuerbar werden. Die Rolle von Gas wird also entscheidender im globalen Energiewandel. Der Beitrag von Gas zur globalen Energiewende wird wachsen.

 

BOOSTHEAT hat ein technisches Spitzenprodukt geschaffen: Die energieeffizienteste Heizung der Welt. Eine effiziente, sparsame und langlebige Heizlösung. Sind Sie auch der Meinung, dass Ökologie und Energieeffizienz sich nicht widersprechen? Dann kontaktieren Sie unser Team für weitere Informationen.

Simulieren Sie Ihre Energieeinsparung

Werden Sie Akteur des neuen Energiezeitalters

Die energieeffizienteste Heizung der Welt

Entwickelt und hergestellt in Frankreich

Ihr Kostenvoranschlag in wenigen Klicks

Unsere Berater helfen Ihnen gern