Abgeschieden aber nicht abgeschnitten: BOOSTHEAT bringt jedem erneuerbare Energie

Inside BOOSTHEAT

Zurück

„Laut, unästhetisch, unwirtschaftlich bei hohen Temperaturen, nur für Neubau, Stromfresser…“

Das sind Vorurteile, die den meisten beim Stichwort „Wärmepumpe“ einfallen. Diese Vorurteile zu entkräften ist uns gelungen –  mit einem Projekt aus dem Nürnberger Land dank des Einbaus einer BOOSTHEAT Gas-Wärmepumpe. Mit Flüssiggas konnte so auch der scheinbar ländlichste Winkel mit Hightech ausgestattet werden und genießt nun den neuesten Stand der Technik.

 

Am Ende eines Waldwegs steht es: Das märchenhafte Haus strahlt unter der herbstlichen Sonne, die zwischen den Bäumen funkelnd zu sehen ist. Obwohl wir nur ein paar Kilometer von Nürnberg entfernt sind, herrscht hier Natur pur. Eine Ruhe und Abgeschiedenheit, die für eine Heizungssanierung gewisse Herausforderungen mit sich bringt, denn hier gibt es keinen Zugang zum Erdgas- oder Fernwärmenetz, es werden hohe Vorlauftemperaturen benötigt und der Bestand muss berücksichtigt werden.

Wie können wir die Wärmepumpe vorteilhaft mit einem vorhandenen Flüssiggastank verbinden?

Umweltenergie für alle

Während Hersteller von konventionellen Elektro-Wärmepumpe diese Art Immobilien eher vernachlässigen, engagiert sich BOOSTHEAT seit seiner Gründung 2011, um diesen Bestandshäusern eine optimale Lösung anzubieten. Von Anfang an war es Ziel des französischen Unternehmens eine effiziente, nachhaltige und erschwingliche Heizlösung für alle zu entwickeln. Die BOOSTHEAT.20 Gas-Wärmepumpe ermöglicht, Häuser mit einem Wärmebedarf von 4 bis 20 kW effizient zu heizen, und das auch bei tiefen Außentemperaturen. Denn die integrierte Gas-Brennwerttherme ergänzt die Wärmepumpe optimal. Ohne weitere Zusatzheizung wird das Haus wirtschaftlich und adäquat mit Wärme versorgt.

Unabhängig und umweltfreundlich mit Flüssiggas

Die BOOSTHEAT.20 ist für die Verwendung von verschiedensten Gasarten entwickelt worden, ohne dass besondere Anpassungen an der Technik notwendig werden. Ein überzeugender Vorteil für Frau Moshandl, die sich weiterhin über ihren langjährigen Flüssiggasanbieter versorgen kann.

Für das Projekt konnte das Team von BOOSTHEAT Deutschland von der in Frankreich gesammelten Erfahrung profitieren. Dort hat BOOSTHEAT mehrere Flüssiggas-Projekte umgesetzt. Trotz der unterschiedlichen Vorschriften konnte also auch im Nürnberger Land eine Lösung mit Pioniergeist und Mut gefunden und umgesetzt werden.

Ein großer Erfolg für den Heizungshersteller aus Frankreich, da es die erste Anlage in Deutschland werden sollte, die mit Flüssiggas betrieben wird. Jetzt gibt es kein Hindernis mehr, eine Wärmepumpe effizient und mit Gas zu betreiben, so abgelegen die Immobilie auch sein mag.

Herausforderung angenommen

Ursprünglich wurde die BOOSTHEAT.20 als „All in One“ Gerät entwickelt, welches keine weiteren Komponenten benötigt.

Die Herausforderung bestand nun darin, Kachelofen und einen 600 Liter Pufferspeicher mit der BOOSTHEAT.20 sinnvoll nutzbar zu machen und die Anlage in dieses komplexe System einzubinden. Dieses Vorhaben nun als Pionieranlage betrachten zu können, ist ein Erfolg für BOOSTHEAT Deutschland, seinen Kunden und Interessenten.

Innovativ und zukunftssicher

Die Wärmepumpe betrieben mit Flüssiggas hat den großen Vorteil, den Energieverbrauch des 1900 errichteten Hauses zu reduzieren und somit signifikante CO2-Einsparungen zu generieren. Es ist nicht nur eine gute Nachricht für die beiden fortschrittlichen Bewohner, das sich über eine geringere Energierechnung freuen kann, sondern auch für die Umwelt. Mit seiner innovativen Heizung trägt BOOSTHEAT aktiv zur Energiewende bei. Aus diesem Grund ist die BOOSTHEAT.20 seit 2019 förderfähig: Nach Prüfung durch dvgw-cert am unabhängigen Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wird sie mit 35% bis 45% vom BAFA gefördert.

 

Lesen Sie auch das Interview von der Hauseigentümerin!

Das Projekt auf einen Blick

Baujahr des Hauses: 1900, Erweiterung 1980, Modernisierungsmaßnahmen ab 2000
Beheizte Wohnfläche: 200 m²
Bewohner: 2
Bäder: 1
Energie: Flüssiggas, Holz
Flüssiggastank: 1,8 Tonnen
Heizflächen: Radiatoren und Fußbodenheizung
Weitere Besonderheiten: Pufferspeicher, Kachelofen, zwei Heizkreise

Werden Sie Akteur des neuen Energiezeitalters

Die energieeffizienteste Heizung der Welt

Entwickelt und hergestellt in Frankreich

Ihr Kostenvoranschlag in wenigen Klicks

Unsere Berater helfen Ihnen gern

Wir rufen Sie kostenlos zurück